### Bündnis ‘Wittenberge Nazifrei‘ blickt zuversichtlich auf die nächste Woche ### Am 5. April soll der Neonaziaufmarsch blockiert werden ###

Knapp 40 Menschen stellten sich an dem heutigen Samstag dem Infostand der „Freie Kräfte Neuruppin/Wittenberge“ entgegen. Die zehn Neonazis versuchten ihr Propagandamaterial in der Fußgängerzone unter die Passant_innen zu bringen. Doch der Stand der Gegendemonstrant_innen kam ihnen zuvor und stahl ihnen die Show. Das Bündnis ‚Wittenberge Nazifrei‘ zeigt sich zuversichtlich: „Der heutige Protest zeigt deutlich, dass die Neonazis in Wittenberge nicht erwünscht sind. Auch am nächsten Samstag werden wir uns den Neonazis entschlossen entgegenstellen und ihren Aufmarsch blockieren“, erklärt der Sprecher des Bündnisses, Thomas Müller.

29.03.2014 Bündnis ‚Wittenbere Nazifrei‘